Mit dem RIB-Powerboot übers Meer

"Besser als Achterbahnfahren", sagte mein Sohn, als er von der Tour mit dem RIB-Powerboot zurückkam. Ein RIB-Boot ist ein Rigid Inflatable Boat (RIB), ein Schlauchboot mit einem festen Rumpf. Es eignet sich besonders gut, um durch die Brandung zu fahren. Außerdem ist es sehr sicher und wird auch von Rettungsgesellschaften genutzt.

 

Ist man erst einmal draußen auf dem Meer, dann geht es los: Mit bis zu 70 km/h und einem spektakulären Blick auf die Küste von Scheveningen düst das Boot über das Wasser.

 

Mein Sohn ist mit RIB Actie Scheveningen gefahren und hat mit seiner GoPro einen Film gedreht (war schwierig, denn man muss sich gut festhalten):

RIB-Fahren vor Scheveningen

Selber mitfahren?

  • Eine Tour vor der Küste Scheveningens wird von RIB Actie Scheveningen angeboten.
  • Ein RIB-Powerboot-Tour kostet 35 Euro pro Person.
  • Fahrtzeiten: Samstag und Sonntag um 11.30 und 13.30 Uhr, zwischen 15. März und 31. Oktober
  • Ab sechs Personen kann man eine Privat-Tour buchen und den Zeitpunkt selbst bestimmen.
  • Kinder müssen mindestens 12 Jahre alt sein.
  • Anmeldung erforderlich über Telefon +31 (0) 6 44350121oder Mail info@rib-actie.nl 
  • Abfahrt ist im zweiten Hafen, also dort, wo auch die Restaurants liegen.
  • Die genaue Adresse lautet: Dr. Lelykade 28, Scheveningen (Gratis-Parkplätze vor der Tür)
  • Ob gefahren wird, hängt auch vom Wetter ab. Bläst der Wind zu stark, dann bleibt das RIB-Boot im Hafen.
  • Gut zu wissen: Die Kapitäne von RIB Actie Scheveningen sind von der RYA (The Royal Yachting Association) zertifiziert und  jahrelang bei der Rettungsmannschaft in Den Haag tätig. 
  • Sicherheit ist garantiert: Zu RIB Actie Scheveningen gehört auch eine RIB-Schule (RIB School Scheveningen), die Mitarbeiter der Polizei und Küstenwache ausbildet.

 

Weitere Infos in Englisch gibt es auf der Website von RIB Actie Scheveningen

Fotos: RIB Actie Scheveningen
Fotos: RIB Actie Scheveningen