Museen in Scheveningen

Viele Museen Den Haags liegen im Stadtteil Scheveningen. Die ersten drei Museen und das Omniversum liegen im Statenkwartier, alle direkt nebeneinander. Voilà: 

Gemeentemuseum

Das Gemeentemuseum ist auch von außen ein echter Hingucker: Hendrik Petrus Berlage hat es in den 30er Jahren erbaut (Berlage gehört neben Gerrit Rietveld zu den bedeutendsten Architekten des 20. Jh.). Vor dem Museum erstrecken sich zwei Wasserbecken, an denen man gemütlich sitzen und die Riesen-Goldfische mit Brotkrumen füttern kann. Innen dagegen gibt es eine hervorragende Kunstsammlung, darunter einige bedeutende Werke moderner Malerei, u.a. von Piet Mondriaan. Bis Ende März könnt ihr hier auch die Picasso-Ausstellung besuchen. Stadthouderslaan 41.

Gem - Museum für moderne Kunst und Fotografie

Es heißt Gem und liegt links neben dem Gemeentemusem, zu dem es auch gehört. Das Gem stellt aktuelle Kunst aus: Fotos, Installationen, großformatige Bilder, derzeit vom deutschen Künstler Daniel Richter. Übrigens gibt es im Gem ein sehr schönes Café, das im Sommer eine herrliche Terrasse mit Blick auf das Gemeentemuseum und die Wasserbecken bietet.

Kindermuseum Museon

Direkt neben dem Gemeentemuseum liegt das Museon, ein Museum für Kinder. Neben wechselnden Ausstellungen (gerade ist es eine Ausstellung über die Tiefsee) zeigt das Museon so gut wie alles: ein Walfischskelett, Mineralien, eine ausgestopfte Giraffe und wie die Deiche funktionieren. Mehr Infos über das Museon gibt es auf der Museen-Seite.

Weitere Museen in Scheveningen

Holland in Klein - das könnt ihr in Madurodam bestaunen, das übrigens nicht weit weg von den anderen Museen liegt (George Maduroplein 1). Dieses Mini-Land zeigt den Hafen von Rotterdam, das Schloss der Königin, den Flugahfen Schiphol u.v.m. 

Beelden aan Zee, in der Nähe des Kurhauses und direkt an der Strandpromenade, beherbergt dieses - auch architektonisch gelungene - Museum eine internationale Skulpturenkollektion mit mehr als 600 Werken, darunter Gerhard Marcks und Arthur Spronken. 

Einen sehr guten Eindruck vom früheren Scheveningen bekommt man im Muzee. Vor allem die sog. Stilzimmer zeigen sehr eindrucksvoll, wie die Familien um 1900 gelebt haben. Die Wohnzimmer einer einfachen Fischersfamilie (links), einer Steuermannsfamilie und eines reichen Reeders lassen die Standesunterschiede deutlich sehen. Wie man damals auf einem Heringskutter schlief kann man ebenso bestaunen wie diverse Schiffsmodelle und unzählige Muscheln aus aller Welt. 

Weitere Museen in Den Haag findet ihr auf meiner Website über

Den Haag.