Filmtheater Omniversum

Das Omniversum ist ein Kino mit einer riesigen Leinwand, das mit der IMAX-Technik arbeitet. Das heißt: Die Leinwand - mit der halben Größe eines Fußballfeldes - läuft im Halbrund um die Zuschauertribüne herum. Dadurch hat der Zuschauer das Gefühl, mitten im Geschehen zu sitzen. Unterstützt wird das Ganze von einem gigantischen Lautsprechersystem.

IMAX-Technik 

Durch die IMAX-Technik hat der Zuschauer ein komplett anderes Filmerlebnis als in einem normalen Kino: Der Film an sich ist schon 10 x so groß als ein herkömmlicher Film und wird dann wiederum 500 x vergrößert - mit einer 15.000 Watt Xenon Lampe, die mit Wasser gekühlt werden muss. Angeblich hat diese Lampe eine solche Strahlkraft, dass man sie selbst vom Mond aus sehen könnte. Der Film spielt sich mit einer Geschwindigkeit von 100 Meter pro Minute ab, hat eine Länge von 4,5 km (für einen Film von einer Dreiviertel Stunde) und ein Gewicht von 100 kg.

Gigantisches Filmerlebnis

Nicht nur die Technik ist beeindruckend, sondern auch die Filme an sich, die extra mit der IMAX-Technik gedreht werden müssen. Man kann mit Delphinen durch das Meer schwimmen, die Arktis besuchen oder mal im Dschungel vorbeischauen.

Zeiten und Preise

Preise: Erwachsene 11,75 Euro und Kinder bis 11 Jahre 9,75 Euro

Filme in Niederländisch, App fürs Handy mit englischer Übersetzung 

Adresse: President Kennedylaan 5, Statenkwartier, Rand von Scheveningen, Nähe Gemeentemuseum (siehe unten Google Maps)

Öffentliche Verkehrsmittel: Straßenbahn 16 und Bus 24 (Haltestelle Gemeentemuseum/Museon)

Film Oceans, Our Blue Planet

Absolut faszinierend ist der Film "Ocean - Our Blue Planet", der von BBC produziert wurde und von Anfang Juli bis zum Ende des Sommers 2018 im Omniversum zu sehen ist. Hauptthema sind die Ozeane in diversen Klimazonen und ihre Bewohner wie Walhaie, Mantarochen, Delfine, Haie und ganz besondere Fische. Teilweise mit viel Humor wird gezeigt, wie der Lippenfisch in "seiner Küche" eine Muschel öffnet, indem er sie gegen eine Koralle schlägt, wie Walrösser von der Eisscholle rutschen oder sich ein Tintenfisch, von Muscheln bedeckt, vor einem Hai versteckt. Anhand neuer Technologien und innovativer Tauchboote geht die Reise durch die Ozeane bis auf den kilometertiefen Meeresboden, wo fast durchsichtige Fische leben.   

 

Dank der 840 m² großen Leinwand im Omniversum – umgeben von 36 Lautsprechern - hat man das Gefühl, selbst ins Meer abzutauchen. Ein atemberaubendes Erlebnis!