Strandbars in Scheveningen

Bitte beachten: Im Winter sind die Strandbars abgebaut. Der Grund: Die Holzbauten würden die schweren Stürme kaum überstehen.

Die Strandbars, niederländisch "strandtenten" oder "strandpaviljoens", sind nicht nur bei Einheimischen sehr beliebt. Man kann hier von morgens bis spätabends im Freien oder auch drinnen sitzen. Dementsprechend wird vom Frühstück (ontbijt) über das Mittagessen (lunch) bis zu Kaffee und Kuchen und Abendessen alles angeboten. Außerdem gibt es auch Snacks.

 

Die meisten Strandbars stehen rund um den Pier. Ihr findet dort alles: Von sehr chic über hip bis zu familienfreundlich. Etwas gemütlicher geht es am Zuiderstrand (Südstrand) zu. Hier sind die meisten Strandbars nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen. Daher sind dort mehr Einheimische, und es ist natürlich nicht so voll. Die angesagtesten Beachclubs stehen nördlich vom Pier am Zwarte Pad. Dort findet an den Wochenenden auch meist ein Event statt oder ein DJ legt auf.

 

Weitere Infos:

Ganzjährig geöffnete Strandbars

Auf dem Foto oben seht ihr den Waterreus, ein wirklich sehr schönes Strandrestaurant, das das ganze Jahr über geöffnet ist. Es bleibt also ( im Gegensatz zu den anderen Strandbars) auch im Winter stehen und lädt auch dann zu Essen und Trinken ein. Ich sitze dort auch gerne, um ein Buch zu lesen oder zu arbeiten. Der Blick auf das Meer und den stürmischen Himmel ist im Winter oftmals viel interessanter als im Sommer. Neben dem Waterreus stehen noch zwei kleinere Strandbars, die ebenfalls ganzjährig geöffnet sind und die zu Surfschulen gehören.

 

Adresse: Strandweg 3, Nähe Hafen

Strandbars als Frühlingsboten

Die anderen Strandbars werden erst im Frühling aufgebaut und blieben dann den Sommer über bis zum Herbst am Strand. Kein Wunder, stehen sie doch direkt am Strand und sind somit den Frühjahrsstürmen gnadenlos ausgesetzt. So manche Strandbar in Scheveningen wurde schon überflutet, weggerissen oder beschädigt. Aber um Ostern ist es dann soweit: Die ersten Strandbars werden errichtet, und der Sommer kann kommen ...

Welche Strandbars öffnen wann?

Twins: 5. März

Solbeach: Anfang März

Copacabana: 15. März

Buiten am Zwarte Pad: 1. März

Beachclub Wow: Anfang März

Culpepper: Mitte März

Blue Lagoon: 1. März

Barbarossa am Zwarte Pad: 23. März

 

Angaben unter Vorbehalt. Ist das Wetter schlecht, kann sich die Eröffnung hinauszögern