Perfect Day für Fisch-Fans

Selbst einen Fisch fangen

Empfehlung für Angelfreunde und Frühaufsteher: die Reederei Trip. Sofern sich genug Teilnehmer angemeldet haben, geht es das ganze Jahr über zwischen 7 und 8 Uhr morgens von Scheveningen aus raus aufs Meer. Im Sommer wird Makrele geangelt, im Winter Kabeljau und Scholle. Umd circa 3 Uhr gehts zurück an Land - mit hoffentlich einem guten Fang! Mehr Infos (auch in Deutsch) bei der Reederei Trip.


Oder lieber einen Hering essen?

Wir starten unsere Tour beim Kurhaus von Scheveningen und stärken uns gleich mal mit einem "broodje haring" (zum Beispiel beim Fischstand oder im Strandrestaurant von Simonis). Aber gut aufpassen: Die Möwen haben den Hering schneller vom Brötchen geschnappt als man schauen kann. Dann geht's weiter auf den Pier, der direkt vor dem Kurhaus liegt ...


"De Haringeter" auf dem Boulevard

Auf dem Boulevard von Scheveningen stehen die wirklich sehenswerten Märchenfiguren ("Sprookjesbeelden") von Tom Otterness. Eine davon ist der "Heringesser". Die Geschichte handelt von einem kleinen Jungen, der dank dreier Heringe so schnell wuchs, dass er groß genug war, um mit mit den anderen Fischern aufs Meer fahren zu dürfen. 


Im SeaLife Fische anschauen

Wie in vielen anderen Städten der Welt, so gibt es auch in Scheveningen auf dem Boulevard ein SeaLife - mit vielen Aquarien und einem Tunnel durch das Haifischbecken. Eintritt: 16,75 Euro für Erwachsene, 12,75 Euro für Kinder (Online-Karten sind zwei Euro günstiger). Danach geht es weiter am Boulevard, bis man links zum Hafen abzweigt.  


Den besten Fisch von Scheveningen

Fangfrischen und fein zubereiteten Fisch gibt es bei den Restaurants rund um den zweiten Hafen und bei Simonis.