Holland-Blog

TBU in Rotterdam

Vom 16. bis zum 19. Mai, also über Pfingsten, fand die TBU in Rotterdam statt. Auf der TBU, der Travel Bloggers Unite, trafen sich Reiseblogger aus aller Welt zum Austauschen, Lernen und Kennenlernen. Treffpunkt war das brandneue 5-Sterne-Hotel Mainport, das gerade mal vier Tage vor der Konferenz eröffnet wurde und die meisten der Reiseblogger beherbergte. Somit war das natürlich ein guter Schachzug von Seiten des Hotels, mit Unterstützung der vielen erzählfreudigen Reiseblogger in der ganzen Welt auf sich aufmerksam zu machen.

Und worum ging es bei der TBU? Neben viel Networking wurde auch eine Menge gelernt. Zum Beispiel, wie man interessante Reiseberichte schreibt, was die Leser von einem erwarten und wie man gute Fotos und Videos erstellt.

 

Wer tiefer in die Materie rund ums Reisebloggen und die TBU einsteigen möchte, der findet hier ein paar Links:

  • Simone von Nach-Holland.de hat sich im Rahmen der TBU einer Lifestyle-Tour angeschlossen und erzählt in ihrem Blog darüber.
  • Monika von TravelWorldOnline hat ein paar Tipps für Reiseblogger gesammelt. 
  • Creativelena erzählt über einen Vortrag zum Thema Inhalte von Reiseberichten.

Gesponsort wurde die TBU in Rotterdam u.a. vom NBTC, dem Niederländischen Büro für Tourismus und Convention, von denen ich freundlicherweise eine Karte zur Verfügung gestellt bekam.

0 Kommentare

Ein Besuch im Rijksmuseum

Nach 10-jähriger Umbauphase ist das Rijksmuseum, das wichtigste Museum der Niederlande, nun fertig. Am 13. April 2013 wird es Königin Beatrix offziell eingeweihen - ihre letzte Amtshandlung als Königin. Ich durfte vorab schon mal einen Blick hinein werfen und war begeistert. Hier geht's zu meinem Artikel auf dem Blog Unter'm Meeresspiegel.

 

0 Kommentare

Ausstellung Ja Natuurlijk im Gem

Mehr über die Ausstellung Ja Natuurlijk im Scheveninger Museum Gem in meinem Blog Unter'm Meeresspiegel.

0 Kommentare

Frühling in Den Haag

Meine Blogger-Kollegin Simone hat einen sehr lesenswerten Artikel mit tollen Fotos in ihrem Blog Nach-Holland veröffentlicht. Lest mal rein und erfahrt, warum Den Haag holländischer, schicker und blonder ist als ihre neue Heimat Rotterdam. Zum Nach-Holland-Blog.

0 Kommentare

Ein Hauch von Miami Beach in Scheveningen

0 Kommentare

Holland und der Schnee

So. Da hat Scheveningen endlich auch einmal die wohlverdiente Portion Schnee abbekommen: 20 Zentimeter in einer Nacht. Das ist ein Wort. Und was passiert? Bahnen und Straßenbahnen fahren nur sehr eingeschränkt, es baut sich sofort die Rekordzahl von 1.000 Kilometer Stau auf den Straßen auf, und die Kinder bekommen schulfrei (sie kommen ja nicht zur Schule).

 

Und dann reißt der Himmel auf, die Sonne scheint auf die Schneelandschaft und man sieht unzählige Familien - mit einem breiten Grinsen im Gesicht - über die schneebedeckten Gehsteige ziehen. Ziel: die Dünen, denn dort kann man am besten Schlittenfahren. Sogar Snowboarder wurden gesichtet. So schön ist Holland im Schnee (wenn man nicht zur Arbeit muss ;-)

0 Kommentare

Polderblog

Gerade ein neues Blog entdeckt (nicht allgemein neu, sondern für mich neu). Auf Polderblog schreibt der Journalist Frederik Hartig über Politik und Gesellschaft in den Niederlanden. Wer also mehr über Wilders, Rutte und Samsom erfahren oder sich über Burkaverbot und Europagefühl infomieren möchte, der sollte mal beim deutschsprachigen Polderblog vorbeischauen.

0 Kommentare

Warum tragen Holländer Klompen?

Tja, rennen jetzt tatsächlich noch Holländer mit Holzschuhen in der Gegend rum? Aus Erfahrung kann ich sagen: nein. Aber sehr viele tragen die Klompen im Garten oder wenn sie mal kurz vor die Türe müssen. Ist ja auch praktisch, denn man ist schnell hineingeschlüpft. Warum die Klompen noch so beliebt sind und vorher sie kommen, erfahrt ihr in diesem Film von "Wissen macht Ah". Danke, Simone, für den Tipp! Und wenn ihr noch Zeit habt, schaut doch mal bei ihrem Blog Nach-Holland.de vorbei.

 

1 Kommentare

Unterm Meeresspiegel

Wenn hier schreibmäßig derzeit nicht viel passiert, dann liegt es daran, dass ich an meinem neuen Blog Unterm Meeresspiegel arbeite. Schaut mal rein!

0 Kommentare

Fußball-Fieber

So, jetzt geht's wieder los mit all den Flaggen, Trompeten, Shirts und Fähnchen, mit denen man sein Land unterstützt. Ich als Deutsche in Holland - mal sehen ... Dass es zwischen Deutschland und Holland fußballtechnisch doch noch eine scheinbar recht große Rivalität gibt, zeigt dieser Film: 

0 Kommentare

Strandruhe

1 Kommentare

Es muss nicht immer Strand sein

Das ultimative Holland-Gefühl kommt dann auf, wenn die Sonne scheint und man ein Boot zur Hand hat. Bevorzugterweise ein Segelboot oder eine Sloep (Schaluppe). Leider habe ich keins von beiden, dehalb stand ich nur neidisch am Ufer und habe Fotos gemacht :-(

1 Kommentare

Made in Holland

Film über Design, Kunst und Architektur, made in Holland

0 Kommentare

Schlechtestes Hotel Hollands

... das steht in Scheveningen - also aufpassen: City Hotel Scheveningen. Quelle: das niederländische Reiseportal Zoover.

1 Kommentare

Meerschweinchen-Polizei

Die Tierpolizei! Nicht zwei, nicht drei, sondern 500!!! Tierpolizisten gibt es demnächst in Holland. Sie sollen den rund 40.000 Tiermisshandlungen jährlich entgegenwirken. Im tierfreundlichen Holland kommt diese Idee des populistischen Geert Wilders (PVV) ganz gut an. Unter dem Motto "Een, een, vier - red een dier (114 - rette ein Tier) soll die Tierpolizei, die in Holland spöttisch Caviapolitie (Meerschweinchen-Polizei) genannt wird, demnächst auf sich aufmerksam machen. Ob sie auch die Hundehaufen wegräumen ;-)

2 Kommentare

Kunst und Design aus Holland

Ein Film über Design, Mode, Kunst, Architektur made in Holland. 

0 Kommentare

OV-chipkaart für den Müll

Ganz Den Haag stöhnt über die OV-chipkaart, die neue Bezahlmethode im Öffentlichen Verkehr in Den Haag und Scheveningen. Fahrten werden doppelt abgebucht, das Auschecken klappt nicht und jetzt kam sogar raus, dass das technische System geknackt wurde und viele Menschen komplett umsonst fahren können (leider kenn ich den Trick noch nicht). Dass man mit der OV-chipkaart nun sogar Müllcontainer öffnen kann, war mir neu:

1 Kommentare

Die Auswanderer

Das Niederländische Büro für Statistik hat eine erschreckende Meldung: Im Durchschnitt emigrieren 305 Niederländer pro Tag! Gründe für die zunehmende Auswanderungswut sind laut NIDI (Nederlands Interdisciplinair Demografisch Instituut): mehr Platz, mehr Ruhe, mehr Natur. Da die Niederlande das am dichtesten besiedelte Land Europas sind, ist das kein Wunder. Vor allem in der Ranstad ist ein alleinstehendes Haus - am besten noch mit Garage - einfach unbezahlbar. Von einem weitläufigen Garten ganz zu schweigen. Dann alos lieber ab nach Neuseeland, Kanada oder Australien. Hollandmüde Auswanderer treffen sich daher am 12. und 13. Februar auf der Emigrationsmesse (Emigratiebeurs) in Houten. Dort werden 11.000 Besucher erwartet!

0 Kommentare

Nieuwjaarsduik

Das nenne ich hartgesotten: Am 1. Januar bei Saukälte in die Nordsee hüpfen. Im folgenden Video seht ihr den alljährlich stattfindenden Nieuwjaarsduik, das "Neujahrsschwimmen" am Strand von Scheveningen. Man beachte die orangefarbenen Unox-Mützen. Als ob die noch was helfen könnten!

2 Kommentare

Endlich wieder Fußball-Bilder

Immer wieder auf's Neue der Knüller unter den Kinder: "Voetball-Plaatjes" von Albert Hein sammeln. Der niederländische Supermarkt macht es einfach richtig: Wenn Mama dort einkaufen geht, bekommen die Kids Fußball-Bilder. Nun mal raten, wo ich die nächsten Wochen einkaufen muss. Und zwar gaaaanz viel!

0 Kommentare

Depri Monday

In der Tat, der Tag war scheußlich: Regen, Montags-Unlust und Müdigkeit. Zum Glück ging es nicht nur mir allein so schlecht. Im Volkskrant stand es: Der 17. Januar ist der schlimmste Tag im Jahr. Wissenschaftlich bewiesen. Denn: Aus all den guten Vorsätzen fürs neue Jahr ist nichts geworden, die nächsten Ferien sind kaum in Sicht, das Wetter ist auch nicht zum Lachen. Das Ganze hat der Psychologe Cliff Arnall herausgefunden und sogar eine Formel entwickelt: Der dritte Montag im Januar ist der deprimierenste Tag im Jahr, der fröhlichste dagegen irgendwannn im Juni. Das kann ja noch dauern ...

0 Kommentare

Crabzilla, der Riesenkrebs

Ich wusste gar nicht, dass Krebse auch Urlaub machen. Aber so scheint es, denn Crabzilla, der japanische Riesenkrebs, ist seit dem 3. August im Sea Life in Scheveningen zu bestaunen. Mit seinen langen Armen, deren Spannweite 3,5 Meter betragen, ist der 40-jährige Krebs eine echte Sensation. Hier eine Aufnahme von Crabzilla, als er noch in Birmingham weilte:

0 Kommentare

Die BP Sauerei

Nachdem in Den Haag viele Ölfirmen ihren Sitz haben, machen hier Mails mit folgendem Link ihre Runde:

0 Kommentare

WM 2010

Holland im Achtelfiliale! Ich bin gespannt und habe schon den besten Tisch in meiner Stammkneipe reserviert - direkt vor dem Fernseher. Jetzt nur noch die orangefarbenen Klamotten anziehen und los geht's!

0 Kommentare

Gooische vrouwen

Es ist passiert: Zum ersten Mal habe ich mir gestern die Gooische vrouwen angesehen, das holländische Pendant zu den Desperate housewifes. In einer der Hauptrollen: Linda de Mol. Und was soll man sagen? Wer Holland echt kennen lernen will, der sollte sich die Serie mal anschauen. Es gab wohl auch mal eine deutsch synchronisierte Staffel, aber mehr scheint daraus nicht geworden zu sein. Hier mal ein Ausschnitt, mit einigen Pannen, die beim Dreh passiert sind:

0 Kommentare

Oorlogswinter

Habe letzte Woche Oorlogswinter, zu deutsch Kriegswinter, gesehen. Hat mich sehr beeindruckt, obwohl die meisten Holländer meinen, das Buch sei besser als der Film:

0 Kommentare

Geschmacklosigkeiten

Es ist teuer, geschmacklos und in der Gastronomie der absolute Trend: Fisch mit Linsen. Und die Linsen dann bitte mit ohne Geschmack. Erst kam uns diese Geschmacklosigkeit im Le Fouquet, dann am letzten Wochenende im Zo uit de Zee auf den Teller. In ersterem haben wir das Essen gleich wieder zurückgehen lassen, im Zo uit de Zee jedoch brav aufgegessen. Auf die Frage, warum – wenn es schon unbedingt Linsen sein müssen – sie dann auch noch vollkommen geschmacklos wären und ob nicht eine Brise Essig das Ganze etwas schmackhafter machen würde, bekamen wir die Antwort, man wolle den Fisch nicht übertrumpfen. Na denn: Dann schmeckt eben alles nach nichts. 

0 Kommentare

Holland-Blog

Zurück im Block

Nachdem ich irgendwann mal meinen Blog in den Tiefen des Internets versenkt habe, habe ich ihn nun wieder zurück gefunden.

0 Kommentare

Back to beach

Wer viel Zeit am Strand von Scheveningen verbringt, den zieht es im Sommer in die Toskana. Nach Wochen mit fast 40 Grad, schlaflosen Hitzenächten, unendlichen Mückenattacken und einem runden Pastabauch bin ich zurück in Scheveningen und freue mich über die angenehmen 20 Grad und den leeren Strand. Halt - am Wochenende sollen es 27 Grad werden. Juhu!

0 Kommentare

Welpie-Fieber

Heute Abend spielt Holland gegen Russland. Die Straßen sind voller orangefarbener Flaggen, die Leute tragen Orange, die Kids trällern auf ihren Pfeifen. Holland ist im Oranje-Fieber. Die beliebteste Supermarktkette der Niederlande, Albert Heijn, trägt ihren Beitrag zur "Oranjejekte" bei: den Welpie. Einen Mini-Löwen mit Zottelmähne. Nicht schön, aber äußerst beliebt. Bekommt man für jede 15 Euro, die man bei Albert Heijn in Heineken und Karnemelk, Poffertjes und Appeltaart umgesetzt hat. Hier der echt unterhaltsame Werbespot dazu:

0 Kommentare